Tag der offenen Tür 2007

Es hätte nicht besser geplant werden können. Die Sonne strahlte wie im Hochsommer, die Tennisanlage war rausgeputzt worden. Die vielen freiwilligen Helfer hatten sich unendlich Mühe gegeben, die Plätze herzurichten, Spielfelder anzulegen, ein tolles Kuchen- Buffet zu organisieren – kurzum, einen tollen Rahmen für einen besonderen Tag zu schaffen.

Mit einem „Tag der Jugendförderung“ beging der TC Barum am 29.04.2007 seinen 30.Geburtstag und hatte für diesen besonderen Anlass alle Bürger und Bürgerinnen der Gemeinde, alle sportinteressierten Kinder und Jugendliche und alle Freunde des Tennissports auf sein Vereinsgelände am Rethwinkelweg eingeladen. Und sehr viele folgten dieser Einladung. Es waren zeitweise über 100 Menschen auf der Anlage, Vorstand und Mitglieder des TC Barum waren begeistert über diesen Zuspruch.

Es tat auch deswegen gut, weil der Verein sich speziell an Kinder und deren Eltern gewendet hatte, um ihnen den Reiz des Tennissports näher zu bringen. Und die Kinderhatten offensichtlich jede Menge Spaß beim Tennis-Schnuppern wie auch bei vielen anderen Spielen auf der gesamten Anlage.

Damit es nicht bei einem einmaligen Versuch bleibt, konnte der Verein an diesem Tag einige interessante zusätzliche Angebote offerieren. Hier war insbesondere das kostenlose Trainings- Angebot für Kinder und Jugendliche bis zu den Sommerferien hervorzuheben. Wie sich später zeigte, fand dies Angebot regen Zuspruch. Mehr als 30 Kinder und Jugendliche wurden bis zum Sommer von 3 Trainern ( Kathrin, Ulli und Thorsten ) betreut und hatten dabei viel Spaß und erste Erfolge im Umgang mit dem Tennisball.Aber nicht nur für die Jüngsten wurde dieser Tag zu einer runden Sache. Auch die Eltern und Tennis interessierte Erwachsene fühlten sich offensichtlich auf der Anlage wohl. Hierzu trug natürlich auch das umfangreiche Kuchen- Buffet und eine Auswahl an passenden Getränken bei. Verantwortlich für die Organisation und Durchführung dieser „Neben- Aktivitäten“ waren Rita, Dagmar, Petra, Angelika, Ursula, Thomas, Dirk, Achim, Holger, Alexandra, Edda, Peter, Dirk, Jörg, Ulli, Thorsten und Werner. Es war für uns vom Vorstand schon toll, zu erleben, mit welchem Engagement alle am Werk waren.

Ein Highlight war natürlich zum Abschluss auch noch die Preisverteilung für alle beim Spiele- Parcours aktiven Teilnehmer. Ein Dank gilt allen Sponsoren, die es möglich gemacht haben, dass kein Kind ohne mindestens einen Preis nach Hause gehen musste.